Gespräch mit Roland Jahn: "Neue Gräben zwischen Ost und West"

Roland Jahn, Journalist, Bürgerrechtler, Bundesbeauftragter für die Unterlagen der Staatssicherheit der ehemaligen DDR (BStU) nimmt in dem moderierten Gespräch „30 Jahre nach der friedlichen Revolution: Neue Gräben zwischen Ost und West?“ anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Wende die Befindlichkeiten zwischen den alten und neuen Bundesländern unter die Lupe.
Es moderiert Bastian Wierzioch.
In Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt.

16.10.2019 - 19:30
Stadtbibliothek Magdeburg Breiter Weg 109
Eintritt frei
Jahn, Roland/Hovestädt, Dagmar
Piper Verlag
ISBN/EAN: 9783492308168
11,00 € (inkl. MwSt.)